Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    pascale1974

    - mehr Freunde

   27.05.15 09:48
    Ach das ganze Leben {Emo
   2.06.15 19:37
    Was sind das für Bilder?
   3.06.15 18:53
    Mein Arm.. aber da schon
   2.08.15 17:00
    Gegen Gedankenketten gib
   14.10.15 14:15
    Mal wieder viele Grüße
   21.12.15 19:54
    Schöne Weihnachtsfeierta

http://myblog.de/micksmella

Gratis bloggen bei
myblog.de





23.12.2014

Ich habe mich verloren, vor langer Zeit.
Komme oft von meinem Weg ab,
da der Stress mich immer begleiten wird.
Ich kann ihn nicht blocken oder kontrollieren.
Und genau in solchen Momenten handle ich unvorsichtig.
Sehe die Risiken im Alltag nicht,
bin angreifbar, verletzlich und so voller Emotionen.
Emotionen, die mich völlig überfordern.
Ich wünschte, es gäbe einen Schalter,
womit man dies alles einfach abschalten könnte
und einem das Leben einfach wieder leichter fallen würde.
Doch den gibt es nicht.
Aus dem Grund versuche ich wieder einen neuen Weg,
um meine Gedanken und Gefühle zu stoppen.
Schalte die Musik am Laptop ein,
mache die Kopfhörer in die Ohren und stelle auf >>laut<<.
Es funktioniert so lang ein Lied andauert…
Doch kaum endet es, kreisen die Gedanken wieder wie verrück
Finde keinen Weg, dass es länger anhält.
Meine Blicke schweifen immer wieder umher,
die Gedanken kreisen ..
Mein Blick steht still,
die Gedanken kreisen..
Was kann ich nur tun?
Versuche es zu stoppen…
Verspüre innere Leere…
Die Leere umgibt mich,
so dass sie in meinen Augen Halt findet.
Nun kann es jeder sehen,
dass mit mir etwas nicht stimmt ..
Was jedoch nicht stimmt, kann niemand sehen..
Und erklären kann ich es auch nicht wirklich,
wenn man mich fragt, da ich in solchen Momenten irgendwie neben mir stehe.


Viele Jahre, habe ich versucht endlich wieder Gefühle zu empfinden.
Und jetzt wo ich es dank >>ihm<< wieder kann,
fällt es mir schwer, damit wieder umgehen zu können.
Ich habe mich so sehr danach gesehnt, endlich wieder glücklich zu sein,
doch jetzt könnte ich oft einfach nur grundlos losweinen…
Doch wieso?
Bin ich traurig? Bin ich glücklich?
Ich kann es nicht deuten…
In dem einen Moment so, in dem anderen so..
Ein einziges Chaos in meiner Gefühlswelt.
Erst jetzt merke ich, wie einfach es war, ohne Gefühle zu leben.
Nicht traurig sein zu müssen, weil einem das Herz gebrochen wurde,
aber eben auch nicht mehr von Herzen lachen zu können.
Ja es war einfacher,
aber war es denn noch ein Leben?
Manchmal hatte ich das Gefühl,
dass das Leben keinen Sinn mehr habe…
Denn wo ist der Sinn, wenn man im Leben nicht lebt?
Drum muss ich mein Leben einfach wieder in die Hand nehmen
und versuchen zu leben!
Am schönsten wäre es natürlich
das Leben zu zweit zu genießen,
vor allem , wenn der zweite Teil >>ER<< ist!
Ich habe >IHN<< vor vielen Jahren schon einmal verloren,
da ich viel falsch machte und dadurch zerstörte..
Jetzt habe ich nach mehreren Jahren eine neue Chance
mit >>IHM<< glücklich zu sein.
Doch ich habe Angst,
es auch diesmal ungewollt zu zerstören!
Denn leider kann ich meine Emotionen nicht wirklich kontrollieren momentan
und reagiere deswegen momentan noch immer in einigen Situationen über.
Alles nicht so einfach, was es jedoch sein könnte,
wenn ich einfach nur mal meinen Kopf abschalten könnte…
Wenigstens in den Tagen, wo >>ER<< bei mir ist.
Ich werde es weiterhin versuchen meine Gedanken einfach ein wenig leiser zu stellen…
Hoffentlich schaffe ich es, „bevor“ ich >>IHN<< wieder vergraule.
Denn mein Herz gehört nach all den Jahren noch immer >>IHM<
23.12.14 22:42
 
Letzte Einträge: Die Nacht zum 02.08.2015


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung